* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Freunde
    life0is0fiction
   
    silent-light

    emeraldgreen
    alice7
    - mehr Freunde






Spieglein, Spieglein an der Wand...

Wenn kein Spiegel zur Hand ist, so sieh ins Wasser dort. Oder ins Glas der Fenster. Und, was siehst du nun?

Zwei Augen. Starrend vor Furcht. Nervös zuckend. Schwarzumranded. Die Haare hängen ins Gesicht. Zitternd vor Kälte. Der Kragen des Pullovers reckt sich gierig am Hals empor das fahle Gesicht zu verschlucken.

Wünscht du dir die Augen vor der Wahrheit zu verschließen? Wünscht du dir dein Spiegelbild zu verlieren?

Das kannst du. Auf ganz leichte und humane Weise ist es dir ermöglicht dich selbst zu verkaufen und verlieren. Sieh in den Spiegel. Und, was siehst du nun?

Weiße Leere, Nebel, ein grauer Schatten an der unverputzten Wand. Nun seist du frei. Was siehst du nun? Du gehst wohl auf die Knie vor deinem neuen Ebenbild. Bettle um deine Seele.

5.7.07 18:13


Until it sleeps

Waiting for somebody to come a little boy stands in the rain. The wind carries his umbrella home singing the song of beeing alone. The boy´s eyes as empty as the cloudy sky release his deepest pain. Tears drop on the ground beneath rain drops because nobody ever is at home.  

At the bus stop where the cold is waiting a violine seems to mutter. The thunder makes the shadows jump and dance like leaves in a comming storm. The little boy never thought of beeing alone while it gets dark in the gutter. An apple lying on the street nobody drives on tonight got brown from the inside turning out into the house of a worm.

In a few hours the lights will turn off and mothers will bring their children to their beds. The little boy will be gone out of the grey town to follow his path leading him to farer places...

5.7.07 19:03


Ballade eines Portraits

Eifrig vollbrachten sie die enstellende Tat. In nur einer dunklen Nacht bedeckten sie das wunderschöne Gesicht mit Pinselstrichen und Sorgen.

Es war das letzte Mal, dass man sie auf diese Weise lächeln sah. Es war das letzte Mal für eine lange Zeit. Doch wenn erst der richtige Moment wiedergekehrt ist, so wird dieses Lächeln in ihr Gesicht zurückfinden, das versprach die Mutter ihrem noch jungen Kind.  

Besucher berichten davon, dass in klaren Nächten ein seltsam glückliches Lächeln auf dem vermalten Portrait zu sehen war.

19.7.07 19:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung