* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Freunde
    life0is0fiction
   
    silent-light

    emeraldgreen
    alice7
    - mehr Freunde






Warten Prt 1

Warten... Erst heute wurde mir wieder diese Vergänglichkeit klar, nichts bleibt wie es ist, auch ich verändere mich mit jedem Schritt, ob ich renne oder gehe.

Warten... All die Wochen, bald sind es Monate, die nicht gefüllt werden, sondern leer im Kalender stehen, nur um von mir rückwärts gezählt zu werden, oder vorwärts.

Warten... Mit jedem Augenblick hoffen und gleichzeitig verzweifelter werden, gehen, denken, rennen und schlafen und warten, auf dein Lächeln, deinen Blick.

Warten... Ich hab es satt, wir sind vergänglich, kannst du mir diese Zeit, nach der du mich nicht gebeten hast denn zurück bringen, wenn das endlose Warten vorüber ist, oder warte ich schon zu lange, oder ist das Warten am Ende nur das Hoffen auf eine andere Zeit...? 

7.4.07 23:35


Fratze der Vergänglichkeit der Menschen

Man kann da nichts tun.

Menschen werden alt, das ist doch normal. Kein Grund zur Sorge, oder? 

Gefühle haben, das ist doch normal. Jeder hat das Recht zu fühlen, oder?                     

Angst zu haben, das ist doch normal. Vor Vergänglichkeit fürchtet sich Jeder, oder? 

Aber sich vor einem lieben Menschen zu fürchten, weil er vergänglich wird...?

 

 

7.4.07 23:56


Warten Prt 2

Warten... Auf eine Stimme, ein Lächeln.

Warten... Auf einen Anruf, das Geräusch eines Klingeltons.

Warten... Auf eine virtuelle Nachricht, ein Blinken am Bildschirmrand.

Warten... Auf eine Mittteilung über Bekannte, Gespräche aus dritter Hand.

Warten... Auf Dich.

Warten... Auf Nichts?

Warten... Auf ein Wunder, etwas Unmögliches, einen weißen Raben, eine zu geringe Wahrscheinlichkeit.

Warten... Auf Alles, das Einzige was noch zählt, das Unwahrscheinlichste überhaupt, das auf was ich so sehr hoffe, mein einziger Wunsch.

8.4.07 00:06


In der Schwebe

Ist das der Anfang oder das Ende? Die Stille ist so unerträglich laut. Fragen schwirren durch die Luft wie Mücken. Gedanken zirpen im grünen Gras. Gegen alle Ordnung schweben die Körper über dem Boden.

Eine schiefe Achse zwingt die Sanduhren anzuhalten. Die Zeit steht wie Alles hier still. Auf was warten sie? 

Wenn sich nie wieder etwas verändert wird die Ewigkeit beginnen. 

Das Meer ist blau, doch die Wellen brausen nicht mehr. Kreischende Möwen in der Luft sind im Flug erstarrt.

Bald kippt die Achse und Alles was schwebte wird am Boden zerschellen. Über den Gläserrand wankt langsam die Achse einer irrealen Welt. Auch die Ewigkeit scheint nicht grenzenlos...  Auf was warten sie?


10.4.07 16:09


Weltkugel Stachelfisch

Die Welt ist rund. Ist doch klar. Das weiß doch Jeder! -Aber vielleicht ist sie ja auch eckig? Vielleicht hat sie ja auch so viele Ecken, dass man einfach zu faul war die Ecken zu zählen. Und dann sagte man, dass die Erde rund sei.


14.4.07 10:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung